Der vierte Spieltag führte uns nach Kaiserslautern auf den Betzenberg. Dort waren unsere Löwen vom TSV 1860 München zu Gast. Ein kurzer Rückblick.

Eigentlich wollte ich dieses Spiel bewusst auslassen. War ich doch alleine mit den Löwen schon acht mal am Betzenberg gewesen. Dazu 2019 noch im Rahmen meiner Erlebnisse mit der Bahn Card 100 Probe (für drei Monate) zum Derby gegen den SV Waldhof Mannheim. Außerdem vermutlich locker ein halbes Dutzend mal in den 90ern im Rahmen der Fanfreundschaft zwischen den Löwen und den roten Teufeln. Oder öfter.

Kein Reporter von sechzger.de am Betzenberg

Ein paar Tage vor dem Spiel zeichnete sich dann ab, dass von unserer Redaktion niemand als Reporter auf den Betzenberg fahren würde. Außerdem sollte es mit bis zu 20 000 Zuschauern eher Stimmungsvoll werden. Zudem ist der Betzenberg ja eigentlich immer eine Reise wert.

Und plötzlich doch ein Reporter am Betzenberg

Also beschloss ich mich doch auf den Betzenberg zu begeben und plante zudem noch eine nette Tour außenrum, damit sich die Strecke auch lohnt.

Was macht man, wenn man Samstag morgen 1,5 Stunden vor dem Wecker hellwach ist? Man duscht sich, zieht sich an und macht sich auf den Weg. Staus auf deutschen Autobahnen hatten wir in den letzten Monaten ja genug. So kam ich natürlich viel zu früh in Kaiserslautern an, machte mich noch auf zum IKEA um mir in München den Weg zum benötigten Schrank zu sparen und war dennoch noch reichlich früh am Stadion. Um´s Stadion gespenstisch wenig los, nur rund 9000 Zuschauer wollten sich diese Spiel live geben. Darunter aber sicher etwas mehr als 1000 aus München und darunter das eine oder andere bekannte Gesicht.

Zum Spiel verweise ich auf den Sechzger.de Liveticker

Wenn es um den Sport geht, verweise ich an dieser Stelle auf den Sechzger.de Liveticker. In diesem findet ihr auch noch einige Bilder.

Liveticker: 1.FC Kaiserslautern – TSV 1860 München (4.Spieltag)

Nach dem Spiel wohnte ich noch der Pressekonferenz bei und nahm diese Ausnahmsweise selber mit auf. Beim 1. FC Kaiserslautern hat es ja mit dem „Rossi“ auch ein ehemaliger Allesfahrer geschafft Pressesprecher zu werden. Leider blieb keine Zeit für eine Plausch unter alten Bekannten.

Mitgenommen wurden an diesem Wochenende noch die Klassiker SV Ruchheim vs Viktoria Herxheim sowie Ampertal Palzing – FC Schwabing 56. Beides aber nur, weil auf dem Weg lag und ohnehin Zeit für eine kleine Pause war ;).

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein